montag, 06.07.2015


guten morgen, und mal wieder fast einmal um die uhr gepennt... oder sagt man zweimal wenns fast 24 stunden waren? gestern morgen schien die sonne und es war sehr warm. die nacht davor gabs nen kälteeinbruch und mein thermometer zeigte 2 grad. das erste mal seit längerem das es wieder so kalt ist. das wunderbare daran, die mücken verschwinden. jetzt sinds grad 8 grad und es regnet leicht, das soll es bis mittags also werd ich endlich mal wieder ein paar textblöcke schreiben... :)

08:48

ich geh pinkeln, gleich drei mücken auf der eichel am saugen. die bitches. anschliessend kacken schneller als jeder hund, schliesslich reichen mir zehn stiche am po. schon beim rausgehen, hunderte von mücken im vorzelt. vorzelt offengelassen, der wind hat sie bei rückkehr dezimiert. trotzdem kommen welche mit ins zelt. engagiert wie frisch von der mückenakademie zeigen sie was sie drauf haben. die schon länger im zelt sind gehen das gelassener an. oder sind sie lethargisch geworden. oft frage ich mich was ihnen nach ein paar stunden im zelt fehlt, ist es die isolation? sind sie im kurzen mückenleben um jahre gealtert? oder sind es männchen? denn viele sind auch nach langem schlafen nicht blutrot gefüllt. ich hab immer noch nicht geschafft zu googlen ob männchen keinen rüssel oder stachel oder wie das blutdiebwerkzeug heissen mag, haben. der mücke soll ja nicht stechen. hier haben auf jeden fall alle einen. fliegt eine unbemerkt vollgesogen davon, ist es oft als fiele einem ein warmer tropfen blut aus dem körper, vorher war nichts zu spüren. viele mücken schlag ich im zelt inzwischen tot. in deutschland schlag ich seltenst welche tot. im prinzenpark braunschweig manchmal sogar ohne schlechtes gewissen, aber dann drehen die auch echt am rad. mit 17 war ich das erste mal zum wandern in schweden. damals ohne zelt, mückennetz oder wirksames mückenmittel, dafür mit poncho und krassen nächten. zurück in deutschland musste ich bei der ersten mücke laut lachen. oft lasse ich mich stechen und bin ein bischen stolz auf "meine" nachkommen, die werden mich dann doch wohl kaum stechen... aber immer wieder als wärs ein riesenrüsseltier, achtung da ne mücke. ich erklärs, halbe minute später: achtung da ne mücke. oder richtig dreist, klatsch. hauen mitmenschen ne mücke auf mir tot, nur weil die sich für mein blut entschieden hat. manchmal mit einer kraft die nen elefanten umhauen würde, und ich könnt schwören da war nicht mal eine.. naja, aktuell bin ich nicht so der mückenversteher. wobei, sind sie vollgezogen helfe ich ihnen zur zelttür raus. schliesslich sind sie sowas wie schwanger mit meinem blut und dazu gehören immer noch zwei. und hey, wer nicht komplett bekleidet allein durch den wald läuft...

mücken, 15:03
17:50
18:15
18:19
19:29
besser gehen mit walkingschuhen, 19:56
20:36
20:45
wenn ich schlüssel finde..., 21:40
wegpunkt 031, 22:05

dienstag, 07.07.2015


21:30
21:32

mittwoch, 08.07.2015


immer noch wegpunkt 031, 01:58
reis mit thunfisch, 02:29
trockenes innenzelt zuerst..., 09:29
kinder- aber nicht messersicher, 09:54
fertig gepackt, 09:59

eigentlich wollte ich nur bis gestern morgen den regen verpennen und abfeiern das ein guter freund eine riesenspende angekündigt hat... da ist jetzt mal wieder ein tag dazugekommen. der regen hörte einfach nicht auf und ich hatte keine lust durch den regen zu laufen. grad hat es nur noch aufm zeltdach gepladdert wenn der wind über die bäume ging, also los. wenigstens im halbtrockenen starten, es soll heute auch nicht viel regnen. aber gut, gestern sollte es garnicht regnen. was für ne feier im kopf, erst eine grosszügige spende von zwei freundinnen. dann die megaspende und dann noch mehr grosszügige spenden. unglaublich herrlich... es ist wie so oft im leben, so wie auf den strassen hier. stunden kein auto, dann plötzlich drei von vorn und zwei von hinten und du musst weiter an den rand das sie alle vorbeikommen. ich bin so dankbar. allein die megaspende beschert mir essen für die nächsten monate. das macht den kopf frei. dosen sammel ich erstmal keine mehr, aber gut zu wissen das ich so durchkommen kann... zusammen mit dem geld was ich noch hatte, hab ich nun über 900 euro. wenn alles hält sollte das bis deutschland reichen. neben essen brauche ich sonst nur ab und an neue schuhe, speicherkarten, telefonguthaben... und jetzt einfach mal wieder auf nen campingplatz oder in eine herberge. vielleicht noch ein mückendichtes hemd, ja das wärs. wunderbarst.

10:05
10:54
11:55
pause, 13:15
ameise auf holzweg, 13:33
13:49
14:04
...doch ein laden vor överkalix, 14:14
14:15
14:23
14:27
15:02
ica korpilombolo, 15:07
15:09
15:21
16:46
16:55
marcus und jenny, 18:57
bei jenny und marcus, 21:28

donnerstag, 09.07.2015


01:15
01:15
01:16
01:18
01:19
01:20
01:21
01:25
tschüss korpilombolo, 01:39
01:39
01:57
02:07
02:27
02:27
02:47
02:47
03:06
03:16
03:19
03:30
03:34
03:38
03:45
03:45
03:59
04:22
04:25
04:40
05:45
06:00
06:01
06:03
06:03
06:04
06:15
06:18
wegpunkt 032, 06:48
alles in beutel verstaut..., 23:22
...und gepackt, 23:35
raus und zelt abbauen, 23:44
23:56

freitag, 10.07.2015


alles zusammen, 00:07
und weiter, 00:09
00:12
00:14
00:19
00:22
00:25
00:32
00:36
00:44
00:50
00:54
01:00
01:04
01:05
01:21
01:26
01:28
01:33
01:54
01:56
02:00
02:26
03:08
04:00
05:18
05:33
05:52
06:09
06:12

...der kalix läven fliesst richtung överkalix und dann bei kalix in die ostsee... ich folge diesem fluss bis morjärv und gehe dann weiter westlich nach tore. ich hab mir vor ein paar tagen überlegt das tore mein erstes siebtel, meine erste grosse etappe am besten abschliesst. vom nördlichsten punkt des europäischen festlandes, das erste mal wieder meer und dann auch noch der nördlichste punkt der ostsee, perfekt! auf lulea freu ich mich wie wild, endlich mal eine stadt. grad denk ich ich könnt dort gut ein paar tage mein erstes etappenziel feiern, in einer jugendherberge chillen, seit wochen nur im wald gepennt. vielleicht mal tanzen gehen, einen schuster suchen... na mal schauen ob ichs wirklich gut in der stadt aushalte.

etappenziel eins: tore
06:27
06:54
07:32
07:48
08:06
08:15
08:19
am polarkreis, 08:29
08:48
08:52
08:53
grosse trockensiesta, 16:11
21:19
21:34
21:36
21:44
21:46
22:23
22:25
junger elch will spielen, 22:45
quellwasser, 23:07

samstag, 11.07.2015


frisch nach quellwasserwäsche, 00:29
00:37
00:49
01:00
01:13
02:03
02:24
02:48
03:06
03:23
03:27
03:30
03:31
kalix älv, 03:33
03:53
04:01
04:11
wegpunkt 033, 04:30
09:45
14:44
14:44
14:47
15:01
15:16
15:28
15:29
överkalix kirche und verwaltung, 15:31
15:38
18:14
18:17
18:32
wegpunkt 034, 19:14

sonntag, 12.07.2015


brot mahlzeit, 03:08
wegpunkt 34, 19:42
20:10
20:17
20:43
20:44
20:48
20:50
20:59
21:10
21:30
21:42
21:45
21:50
21:56
svartbyn am kalixälven, 22:00
hallo e10, 22:07
22:12
23:19