montag, 18.05.2015


...so, es ist vollbracht. was für anstrengende wochen der vorbereitung, krass. jetzt ist alles eingelagert, soviel verkauft wie ich schaffen konnte, alles gekündigt und organisiert, alles gebucht, alles beschafft und gepackt. im 15,5 kilo rucksack fehlt nun das was fehlt und ist zuviel was zuviel ist. in ein paar wochen geht eh ein paket mit dem zeug nachhaus das ich nur zu anfang brauch...

barwedel keller, alles gepackt, 01:07
wolfsburg hbf, 01:41
hannover hbf, 02:58
hamburg flughafen, 11:17
hamburg, mein flieger, 11:53
wolkenbett, 12:56
über den wolken kurz vor oslo, 13:03

...oslo ist wunderschön. die menschen sind so unglaublich freundlich und angenehm ruhig... und die sonne scheint, alter schwede wie warm das ist.

16:30
oslo am bahnhof, 16:48

dienstag, 19.05.2015


oslo flughafen, regnerisch, 09:55

heute morgen gabs ein paar stunden schlaf auf sitzbänken, zu herrlich so totmüde wie ich war. nun warte ich auf meinen flug nach alta und von dort fliege ich dann nach mehamn...

11:24
kurz vor und über alta, 13:59
alta flughafen, angenehm kühl, 14:09
alta, flugzeug nach mehamn, 15:14
vadsø zwischenlandung, 16:50
richtung berlevåg, 17:08
landung in mehamn, 17:48

so, ich bin endlich in mehamn... vor der ersten zwischenlandung in vadsø gabs ne extrarunde wegen nebel, dann noch ne zwischenlandung in berlevåg und zack bin ich in mehamn. jetzt mal gucken gehen ob noch ein supermarkt offen hat und dann nen zeltplatz gesucht. yiiihaaa...

18:44
blick auf mehamn, 19:04
zwischen zwei häusern, 20:02

dann geh ich mal richtung nordkinn. das wetter wird die nächsten drei tage gut sagt der coole mitarbeiter vom flughafen. na denn, in spätestens drei tagen bin ich wieder am flughafen. bis dahin kein internet...

auf zum nordkinn, 20:59
endlich im draussen, 23:24

im fjäll raven.

weiß hight, 23:28

mittwoch, 20.05.2015


um 6 bin ich das erste mal wach, penne aber immer wieder mit genuss ein... das wetter ist grad morgens traumhaft, aber schlafen ist einfach schöner als alles andere. die luft ist so herrlich das ich das gefühl hab mich mit etwas aufzuladen das mir schon lange gefehlt hat. und ich muss mein zelt im vogelparadies aufgebaut haben, denn zur guten luft gibts rund um die uhr: gepiepe, geflatter, gekreische, geschnatter, gekrächtze, gejammer, geflöte und was weiss ich für vogelsounds... das schönste ist ein bling bling das nach metallischem klimmpern oder nem neuen digitalsound klingt, es dauert etwas bis ich merke das es nicht mein handy ist was das solch zauberhafte geräusche macht... diese vögel höre ich hoffentlich noch oft, ein gezwitscher das süchtig macht...

schlaftag

donnerstag, 21.05.2015


06:43
wind her, 06:52

man hab ich viel gepennt... zwischendurch schönstes wetter gestern. ab und zu etwas regen und jetzt ziemlich windig. 35 kmh windgeschwindigkeit haben mich ausm zelt gejagt, mittags sollens 46 werden und abends wieder 35... ich geh jetzt trotzdem mal richtung nordkinn gucken...

guten morgen, 07:28
08:12
bach zu durchwaten, 08:32
bach überquert, 09:06
09:29
12:00
12:26
13:37
13:59
14:13
15:34
16:14
schneefeld, 16:17
16:41
17:02
schmelzwasser, 17:45
18:02
18:26
18:27
die markierung funktioniert fast durchgängig, 20:01
21:05
22:20
fast am ziel, äh start, 22:20
am nordkinn, die erste, 22:41
am nordkinn, die zweite, 22:45
am nordkinn, 23:11
wegpunkt 000, 23:57

freitag, 22.05.2015


treue begleiter, 01:26
09:16
10:00
rückweg nordkinn, 10:55
12:15
12:18
have a break, 13:25
gehn wie ein renntier, 16:40
18:16
19:26
19:49
letzen reißenden bach durchquert, 20:19
wegpunkt 001, 22:33

wenn ihr mal zum nordkinn wandern wollt geht auf keinen fall bei unwetter, wenn ihr keine entsprechende ausbildung und ausrüstung habt. die strecke ist auch bei gutem wetter sehr anstrengend, bei schneeschmelze dazu noch ungleich länger da ihr viele, zu reissende bäche umgehen müsst die sonst garnicht da sind. ich habe eine sehr gute ausdauer und habe über die jahre ein bischen erfahrung in den bergen gesammelt, mit ein bischen mehr erfahrung wär ich nicht aufgebrochen. ganz klar: nochmal werde ich diese strecke nicht bei schlechtem wetter machen. es sah zwar erst nach gutem wetter aus, aber nachdem ich mein zelt abgebaut hatte weil ich angst hatte der wind knickt es ein und ich erneut das wetter übers internet gecheckt hatte, hätte ich nicht gehen dürfen. so war auch der plan, ist das wetter schlecht, starte ich von mehamn. schwer wenn man sich etwas in den kopf gesetzt hat. seid bitte schlauer als ich und lasst euch nicht hinreissen die tour bei schlechtem wetter zu gehen. auch wenn ich auf den videos so fröhlich bin, zwischendurch war mir garnicht nach lachen zumute, da hatte ich einfach nur schiss!

warnhinweis

samstag, 23.05.2015


08:11

nach nun noch schlechteren wetterprognosen mit bis zu 70 km/h windgeschwindigkeit und 12 liter regen pro qm - mir reichen noch die prognostizierten 46 km/h und 5,6 liter von vorgestern - beschliesse ich trotz knapper reisekasse im red tree guest house zu übernachten und erstmal abzuwarten.

wegpunkt 002, 13:40
anna und wiktor, 20:04

...als ich bei ruan und tina einchecken will stehen dort anna und wiktor. sie fragen mich was ich vorhab und ich erzähle das ich vom nordkinn komme und nach tarifa laufen möchte. da die beiden aus polen sind ergänze ich das ich letzjahr 1200 km von ostpolen nach braunschweig gewandert bin. "...nun,." sagt wiktor, "sie möchten auch zum nordkinn und dann auch durch europa, allerdings über russland und in etappen... ach und durch polen sind wir letztjahr auch, 1000 km vom südlichsten zum nördlichsten punkt." verrückt und ich treffe die beiden bei ruan und tina... wir verabreden uns am abend am red tree guesthouse, tauschen uns aus und stellen noch mehr parallelen fest. z.b. haben sie sich auch kistenmöbel gebaut... wenn ihr wissen wollt was die beiden grad machen guckt mal bei facebook nach europa krok po kroku. europe step by step.

anna und wiktor

sonntag, 24.05.2015


ruan, 10:05

vorgestern bekomme ich eine sms von ruan, ich soll gucken das ich die nächsten tage nicht plane weiterzulaufen. es soll windgeschwindigkeiten von bis zu 70 kmh, und regen von 40-70 mm geben. ich kenne ruan noch garnicht, ich hatte vor ein paar tagen mal per sms nach dem aktuellen wetter gefragt und das ich ihn und seine frau gerne mal kennenlernen würde. ruan, tina und deren hund sind ab 2007 drei jahre lang von mehamn über russland nach bis nach bulgarien gewandert! jetzt leben sie hier und betreiben die expedition earth outdoor & adventure und das "red tree guesthouse" dazu haben die beiden die letzten vier jahre auch noch die tourist information von mehamn übernommen. ich brauche spiritus, garnicht so einfach. ruan macht das klar, die tankstelle hat von freitag bis dienstag zu, für ruan und meinen spiritus macht sie kurz auf. auch weiss ruan wo ich die nächsten tage unterkommen könnte und gibt mir wichtigste tips, genau wie seine frau tina, genial. ja und eigentlich ist kein zimmer mehr frei aber das vor kurzem fertig gestellte zimmer im obergeschoss wird dann noch mal schnell für seinen zweiten gast fit gemacht. wenn ihr mal in mehamn seid, das "red tree guesthouse" ist nicht nur eine liebevoll eingerichtete unterkunft, ruan und tina haben viel erfahrung mit der wildnis ringsherum und nehmen sich einfach die zeit einem zu helfen!

red tree guesthouse
tschüss mehamn, 11:30

das wetter kam die nacht nicht so schlimm wie vorhergesagt. es soll die nächsten zwei tage zwar stark regnen und stürmen, aber nicht so stark wie vorgestern am nordkinn. auf gerader strasse traue ich mir das jetzt einfach mal zu. die tage drauf solls hier oben noch schlechteres wetter geben... also ab richtung süden. ich frage ruan nach der nächsten schutzhütte, falls es zu windig fürs zelt wird. in 30 kilometern ist eine mit heizung...

weiter gehts
12:45
14:08
14:14
hübsche hilfsbereite menschen, 14:52
...und noch mehr davon, 15:45

by the way, der rotbärtige hat vor ein paar jahren norwegen von nord nach süd durchwandert. allerdings nicht mit 15 kg rucksack, sondern mit fast 50 kg, da er quer durch die wildnis gelaufen ist. krasser typ. und er hat mir nen schokoriegel geschenkt, yihaaa :D die frau neben ihm beobachtet vögel für die regierung. sie hat mir verraten wie mein neuer lieblingsvogel mit dem wunderbarem piepsen heisst...

heilo, the voice, 15:48
16:15
17:07
susanne und martin, 17:11
17:23
17:47
shelter now, 17:59
18:00
18:47

ich bedanke mich bei ruan für den super tipp mit der hütte, er schreibt mir zurück freut sich das ichs gut geschafft habe, wünscht mir eine gute nacht, alles gute für morgen und empfiehlt mir morgen abend peder und sissels farm zu besuchen. schön so ein tagesziel, ganz getreu dem motto das er mir mit auf den weg gegeben hat: immer nur fürs nächste stück, den heutigen tag denken nicht für die ganze strecke...