dienstag, 26.01.2016


12:34
13:08
16:15
17:51
18:53
19:12

freitag, 29.01.2016


hinter dijon ist es anders als davor. nein, dijon hat mich nicht so sehr verändert, auch wenn es eine sehr schöne stadt ist. und ja, es ist normal das es südlich eines ortes anders ist als nördlich davon. an einem ende der stadt villen, am anderen plattenbauten, in den anderen richtungen stehen sich vielleicht landwirtschaft und industriegebiet gegenüber. südlich von, für mich also grad hinter, dijon erstreckt sich ein beinnahe 20 km langes weinanbaugebiet. ich habs bis jetzt nur nachts gesehen, aber es ist mal wieder eine krasse änderung des landschaftsbilds von jetzt auf gleich. ich hab einen tag ruhe- und einen weiteren tag regenpause aufm weinberg eingelegt. rumliegen. essen. surfen. schlafen... kurz hinter chaumont ist mein powerpack kaputt gegangen. ich hab das ding soweit zerlegt bis mir die usb buchse entgegen fiel. nun, der usb slot war von der platine gebrochen. leider mitsamt den leiterbahnen. in gedanken hatte ich schon einen lötkolben aus feuerzeug und stopfnadel konstruiert... aber das sah für meine fähigkeiten und werkzeuge irreparabel aus. zuhaus kein problem, in zwei meiner letzten jobs hab ich 3 tage die woche fahrzeugelektronik fotografiert, kataloge und anzeigen usw. gestaltet aber auch dankbar pakete gepackt und sogar mal gelötet um mich aus dem computerarbeitsplatz zu befreien. mein kollege jabo hätte das ding sicher in ein paar minuten repariert. nun, ich hab an dieser stelle aufgegeben, um mir ein neues powerpack zu kaufen. bis dahin musste ich sehr sparsam mit meiner handyenergie sein. zum glück habe ich 2 akkus, da ein handy ja in schweden seinen geist aufgeben hat. in langres hab ich kein passendes powerpack gefunden. in dijon gabs ein 10.000 mah teil von asus für 20 euro. verglichen mit dem rest, spottbillig für das ding. dazu brauchte ich noch ein usb netzteil das 2 a ladestrom raushaut damit der akku schneller geladen wird. hatte ich nicht bis ladenschluss geschafft also erstmal im bahnhof strom laden und im warmen zeit vertrödeln. als der bahnhof schloss, dann zur nachtruhe in einen park. zum glück warens nur so um die null grad und es regnete nicht. morgens mehr strom laden im bahnhof und bis zur ladenöffnungszeit warten und dann doch noch länger in der wartehalle chillen. in einem unterhaltungselektronikladen wollten sie, wie in dem kaufhaus mit dem günstigen powerpack, saftige 30 euro für nen 2 ampere usb lader. in einem telefonladen nur 16,99 und an der kasse dann sogar nur noch 6 euro, reduziert lacht die verkäuferin. ich erzähls dem bettler vor der tür und geb ihm 2 euro. da hat er sich nen guten platz ausgesucht. als ich hinter chaumont nach elektronikläden googlete wurde mir nur ein laden mit elektronikbauteilen hinter dijon angezeigt, ein einziger laden in der ganzen gegend. ich suchte eher sowas wie saturn oder media markt. tage später beim rausgehen aus dijon stehe ich doch echt genau vor diesem laden und denke, ich frag einfach mal was die meinen, ob mein powerpack sich noch reparieren lässt. der chef guckt sich das teil an und zerlegt es weiter als ich mich auf anhieb traute, erklärte mir vorher das er es vielleicht nicht reparieren könnte, aber er versuchts. ich erzählte von meiner wanderung und das ich nur auf der durchreise bin. ich wollt ja auch nur mal kurz fragen. er sagt, na ja klar jetzt gleich. nach dem zerlegen fragt er ob ich nur lade oder auch daten darauf packe oder so. nee, nur laden. ja, ausgerechnet die beiden kontakte kann er leicht löten und muss nichts mit kabeln überbrücken. und dort wo es zur befestigung ans board gelötet war und abgerissen ist klebt er es mit 2 komponenten kleber... ich solls mit vorsicht behandeln, der kleber braucht 10 stunden zum aushärten. noch ein funktionstest, einwandfrei. juchuuuuu.... macht 9,95. perfekt. so hatte ich mir das in meinen tagträumen vorgestellt. auf nen elektronikfreak treffen. auf so einen wie meinen ehemaligen kollegen jabo halt, der einfach alles versucht zu reparieren und es meist schafft. vom mechanischen klimabedienteil zum abgefahrensten motorsteuetgerät, egal. meist fliesst der strom irgendwo nicht mehr. der kollege von meinem französischen held sagt mir, ich hatte nicht nur glück das ich zufällig am einzigsten elektronikladen in der gegend vorbeigekommen bin, sondern auch das der chef heute da ist. normalerweise ist er nur samstags im haus. ich feier diese freaks und mein glück. ich hatte mich aufgrund des defekten powerpacks dazu entschlossen mir jetzt mein laptop schicken zu lassen. um meine akkupower auszuweiten und weil ich dann endlich der bilderflut für den blog herr werden und vernünftig schreiben kann. die idee gefiel mir immer besser, mein laptop als powerpack mit coolen features... ich hatte das schon länger im hinterkopf. auch um mein buch zum trip unterwegs zu beginnen. ich mach das auch trotzdem so. bis dahin hab ich nun wieder genügend strom am start. dann werde ich den grossen powerpack aber wohl richtung heimat schicken. laptop nen kilo, plus netzteil. powerpack 600 gramm plus netzteil... wenn ich wenigstens beide mit einem netzteil bedienen könnte. aber ein schaltnetzteil was beides kann kostet mehr als ein weiterer leichter mini akku mit 10.000 mah. das power pack hat 23.000 und dank netzteil lädt es schnell und hat neben dem 5v usb ausgang noch einen schaltbaren ausgang mit 9, 12 und 16 volt. aber gut, das wird mir zuviel gewicht und zeug. ich freu mich schon ein riesenschweres paket mit all dem winterzeug heimwärts zu schicken. und ich freu mich neben dem laptop auf eine neue dichte regenjacke und ein paar überaus praktische kleinigkeiten aus meiner temporären heimatbasis bei meinen eltern.

03:08